Energiestammtisch zum Thema Photovoltaik

Rund 25 Interessierte aus Langenegg und der Energieregion Vorderwald sind am 7. Mai der Einladung des e5 Teams Langenegg gefolgt und haben im Vortrag von Dieter Bischof, Energieinstitut Vorarlberg, wirtschaftliche Aspekte zum Sonnenstrom erfahren. Die zahlreichen Fragen und die intensive Diskussion nach dem Vortrag zeigten, dass die Betrachtung der individuellen Rahmenbedingungen wesentlich ist für eine wirtschaftliche Bewertung.

Eine Kilowattstunde selber auf dem Dach produzierter Sonnenstrom hat rund 7 cent Gestehungskosten. Diese Kosten ergeben sich aus den Kosten der Photovoltaikanlage, der gesamten erzeugten Strommenge über die Lebensdauer und möglichen Förderungen. Damit ist der selbst produzierte Strom deutlich günstiger als der Eingekaufte.
Da beim Stromkauf neben dem Energiepreis auch Netzgebühren und Abgaben anfallen macht es Sinn, möglichst viel Strom von der Photovoltaikanlage selber zu nutzen. Werden über 30% des eigenen Stromes selber genutzt, so Dieter Bischof, übersteigen die Einnahmen die Stromgestehungskosten aus der Anschaffung und die Photovoltaikanlage trägt sich selber.

Dieter Bischof hat in seinen Ausführungen klar gemacht, dass neben der rein wirtschaftlichen Betrachtung,  die Produktion und die Nutzung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen ein wichtiger Beitrag für unsere Zukunft und für nachfolgende Generationen ist.

Wir freuen uns, wenn Sie unsere Inhalte teilen.
Share on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin
Share on Xing
Xing
Email this to someone
email
Von | 2018-05-14T11:55:52+00:00 14. Mai 2018|