Kameradschaftsabend mit Ehrungen der Feuerwehr Langenegg

Die Feuerwehr Langenegg lud kürzlich zum Kameradschaftsabend ins Hotel Krone ein. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen zahlreiche Ehrungen von langjährigen Feuerwehrmitgliedern. Neben den Jubilaren und der beinahe vollständigen Mannschaft durfte Kommandant Lukas Schwarz auch einige Ehrengäste begrüßen, darunter Bürgermeister Thomas Konrad, Bezirksfeuerwehrinspektor Reinhard Karg, Abschnittskommandant Manuel Schelling, Ehrenkommandant der Feuerwehr Langenegg Ignaz Eugster, Altkommandant Albrecht Fuchs und die Kommandanten des Abschnitts Vorderwald.

Da seit den letzten Ehrungen einige Zeit verstrichen war, durften sich 27 Feuerwehrkameraden über eine Auszeichnung freuen. Für 25 Jahre wurden Eugster Martin, Fuchs Bernhard, Fuchs Richard, Schwärzler Erich, Steurer Ernst und Vögel Martin vom Land Vorarlberg für Ihre Dienste mit der Feuerwehrmedaille in Bronze ausgezeichnet.

Auf 40 Jahre Mitgliedschaft bei der Feuerwehr können Bader Anton, Bechter Peter, Bechter Reinhard, Eberle Johann Peter, Eberle Peter, Eberle Reinhold, Herburger Karl, Nußbaumer Gerhard, Nußbaumer Kurt, Schwärzler Konrad und Schwärzler Robert zurückblicken. Sie erhielten vom Land Vorarlberg die Feuerwehrmedaille in Silber.

Die Feuerwehrmedaille in Gold für 50 Jahre im Dienst der Allgemeinheit wurde an Eugster Ignaz, Helbock Florian, Nussbaumer Anaklet, Nussbaumer Hans, Vögel Hubert und Vögel Peter verliehen.

Ganze 60 Jahre ist Schwärzler Meinrad Mitglied der Feuerwehr Langenegg. Für diese einzigartige Leistung erhielt er vom Landesfeuerwehrverband eine besondere, personalisierte Armbanduhr.

Eine Auszeichnung für besondere Verdienste für die Feuerwehr Langenegg durften die Kameraden Fuchs Albrecht, Eberle Johann-Peter und Vögel Martin entgegennehmen. Ihnen wurde das Verdienstkreuz in Bronze vom Landesfeuerwehrverband und vom Land Vorarlberg überreicht.

Zusätzlich wurde Altkommandant Fuchs Albrecht zum Ehrenkommandant der Feuerwehr Langenegg ernannt.

Die Gemeinde gratuliert den Geehrten sehr herzlich und bedankt sich für ihren selbstlosen Einsatz über viele Jahre für die Sicherheit in der Gemeinde Langenegg.

Wir freuen uns, wenn Sie unsere Inhalte teilen.
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin
Share on Xing
Xing
Email this to someone
email