aks gesundheit GmbH

Wir sind eine sozialpsychiatrische Wohngemeinschaft mit einem rehabilitativen Auftrag. Wir leisten eine 24h-Betreuung 365 Tage im Jahr, sind also permanent vor Ort. Bei uns wohnen 18 erwachsene Menschen, derzeit im Alter von 19 bis 63 Jahren. Alle diese Menschen haben eine psychiatrische Diagnose. Sie alle verfolgen dasselbe Ziel: Sie möchten so schnell wie möglich wieder in ihre eigene, selbstbestimmte Wohnform oder wieder zurück zu ihrer Familie. Viele ziehen als Zwischenschritt von unserem Haus in eine teilbetreute Wohngemeinschaft und machen dann den Schritt in die Selbstständigkeit.

Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer beträgt etwa 10 Monate. In dieser Zeit lernen die Klient:innen den Umgang mit ihrer Erkrankung und lernen, mit ihren Symptomen umzugehen. Sehr viele brauchen auch Unterstützung bei der Alltagsbewältigung und möchten lernen, sich zu organisieren. Andere setzen ihren Schwerpunkt bei uns darauf, wie ein Haushalt funktioniert oder was es braucht, um trotz der Erkrankung ein zufriedenes Leben führen zu können und wie die daraus resultierenden Einschränkungen aussehen.

Bei uns leben also 18 ganz unterschiedliche Menschen. Manche sind lustig, manche sind traurig, manche hören Stimmen, manche absolvieren bei uns eine Lehre, manche haben einen Beruf erlernt und wieder andere haben Kinder zu Hause, welche auf sie warten. Alle aber sind sie Menschen, die es derzeit sehr schwer haben. In Vorarlberg gibt es ca. 140 sozialpsychiatrische Wohnplätze. Vollbetreute Plätze wie in Langenegg gibt es im Land nur sehr beschränkt. Um den Platz bei uns zu finanzieren, müssen die Klient:innen ungefähr 80% ihres Einkommens abgeben (egal welche Höhe). Den Rest finanziert die Integrationshilfe des Landes Vorarlberg. Die meisten Bewohner:innen kommen direkt vom Landeskrankenhaus Rankweil, teilweise aber auch direkt von zu Hause zu uns. Alle sind freiwillig hier und unterschreiben einen Behandlungsvertrag mit einer klaren Zielvorgabe.

Wer arbeitet hier?
Wir sind ein interdisziplinäres Team bestehend aus dem Facharzt Dr. Al Dubai, Dipl. psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege, SOB Schule, Kathi- Lampert Schule, Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Ernährungsberatung und ein Zivildiener. Bei uns im Haus bieten wir derzeit verschiedenste Angebote an, welche teilweise verpflichtend sind: NADA, Psychoedukation, Sport, Yoga, Gartengruppe, Freizeitgruppen Achtsamkeit und Musikgruppe. Im „aks“ Gebäude in Lingenau befindet sich die Beschäftigungswerkstatt.

Alle uns anvertrauten Menschen sollen von der Gruppe lernen und ihre Sozialkompetenzen stärken. Zu unserem Angebot gehört auch das Training von „Sozialen Regeln“, was manche brauchen, andere wiederum nicht. Sämtliche Arbeiten, die in und um unser Haus anfallen, erledigen wir gemeinsam mit den Bewohner:innen, denn alles, was wir hier machen, muss auch in der künftigen Wohnform gekonnt und erledigt werden.

Wir leisten für die uns anvertrauten Menschen sehr hoch engagierte Arbeit und wir bewegen uns fachlich-wissenschaftlich auf dem neuesten Stand. Für das Entgegenkommen die letzten 5 Jahre, die Begegnungen und die Möglichkeit, gemeindenahe Sozialpsychiatrie hier leben zu dürfen, möchten wir uns bei allen Langenegger:innen herzlich bedanken. Wir sind stets offen für Fragen, Anregungen und Besuche.

Das Team vom „Johann Georg Fuchs Haus“
mit Nadja Dorner als Leitung

Wir freuen uns, wenn Sie unsere Inhalte teilen.
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin
Share on Xing
Xing
Email this to someone
email