Aktuelles der Feuerwehr Langenegg

Jahreshauptversammlung

Am 27.03. wurde die 138. Jahreshauptversammlung der Ortfeuerwehr Langenegg im Hotel Krone abgehalten. Die Feuerwehr Langenegg wurde im Jahr 2021 zu 42 Einsätzen gerufen, welche sich aus 3 Brand und 39 technischen Einsätzen zusammensetzten. Vor allem die Starkregenereignisse im Sommer verursachten zahlreiche Alarmierungen. Die Gesamtstundenanzahl für Einsätze, Übungen, Park- und Absperrdienste, etc. belief sich auf 2.288 Stunden.

Heuer waren die alle drei Jahre stattfindenden Neuwahlen auf der Tagesordnung. Sowohl Lukas Schwarz, der sich der Wiederwahl des Kommandanten stellte, als auch alle anderen Dienstgrade wurden einstimmig wiedergewählt:
Kommandant: Lukas Schwarz
Kommandantstellvertreter: Manuel Eberle
Zugskommandant: Johannes Vögel

Gruppenkommandanten:
Christof Beer
Martin Schelling
Christoph Silgener

Gruppenkommandant-Stellvertreter:
Lukas Bader
Andreas Silgener
Christoph Vögel

Ein weiterer Höhepunkt war die Angelobung der Neumitglieder. Es legten Eugster Michael, Irrgeher Nadine, Nußbaumer Aurel, Steurer Dominik, Steurer Pia und Steurer Sofia das Feuerwehrgelöbnis ab. Mit Nadine, Pia und Sofia konnten erstmals in der 138-jährigen Vereinsgeschichte Feuerwehrfrauen angelobt werden. Somit beträgt die aktuelle Mannschaftsstärke 50 aktive Feuerwehrmänner/frauen und 15 Ehrenmitglieder.

Funkleistungsabzeichen in Silber

Am 05.03. stellten sich Bader Andreas, Schmidler Johannes und Schwarz Lukas dem Funkleistungsbewerb in Silber des Vorarlberger Landesfeuerwehrverbandes. Bei den 6 Disziplinen mussten die Teilnehmer ihr Können unter Beweis stellen. Dabei konnten tolle Ergebnisse erzielt werden, von 25 Teilnehmern dürfen sich die Feuerwehrmänner über folgende Platzierungen freuen:
3. Rang Lukas Schwarz mit 296 von 300 möglichen Punkten
13. Rang Andreas Bader mit 278 von 300 möglichen Punkten
16. Rang Johannes Schmidler mit 272 von 300 Punkten

Um sich für das Funkleistungsabzeichen in Gold zu qualifizieren, muss eine Punktezahl von 250 erreicht werden. Somit haben sich alle drei für das Funkleistungsabzeichen in Gold qualifiziert.

Wir freuen uns, wenn Sie unsere Inhalte teilen.
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin
Share on Xing
Xing
Email this to someone
email