e5-Zertifizierung: Erneut Bestnote für Langenegg

Zehn von landesweit 51 e5-Gemeinden wurden beim diesjährigen e5-Event im Kulturhaus Dornbirn für ihren Einsatz zur Energieautonomie+ von LR Rauch ausgezeichnet. Die Gemeinde Langenegg erreichte bei ihrer bereits achten Zertifizierung erneut die Bestnote 5 „e“. Die Gemeinde hat aber auch bereits erreicht, wonach viele andere streben: Energieautonomie bei kommunalen Gebäuden.

 „energie.bewusst.erleben.langenegg“ = lebenswerte Gemeindeentwicklung
Nicht mit einem einzelnen Projekt, oder einer einzelnen Umsetzung erklärt die Kommission die Bewertung Langeneggs. Als e5-Gemeinde der ersten Stunde und durch ihre langjährige, aktive Mitwirkung im Programm hat Langenegg Strukturen für eine zukunftstaugliche und lebenswerte Gemeindeentwicklung geschaffen. Das Dorfzentrum wurde über Jahre hinweg mit dem eigenen Dorfladen, einem Kindergarten und einer Kinderbetreuung, einem Café sowie einem „WohnenPlus“ aufgewertet und sukzessive ausgebaut. Durch die Tempobeschränkung auf der Landesstraße und den Aufwertungen der öffentlichen Grünflächen konnte das Ortszentrum weiter profitieren und zu einem Ort der Begegnung werden. Nicht zuletzt die Energieportale, ein Erlebnisweg für Langenegger*innen und Besucher*innen, unterstreichen das Gemeindemotto „energie.bewusst.erleben.langenegg“.

Durch Mitwirkung in der Energieregion Vorderwald wird den Bürger*innen ein breites Aktionsprogramm rund um die Themen Energie und Lebensstil geboten. Und dabei wird selbst auf die Jungen nicht vergessen – in Langenegg ist Klimaschutz sogar im Sommerbetreuungsprogramm präsent.

Energieautonomie und höchste Standards bei kommunalen Gebäuden
Und selbst mit der überdurchschnittlich hohen energetischen Qualität von kommunalen Gebäuden und Anlagen überzeugt die Gemeinde.
Neben dem Einkauf von Ökostrom, den eigenen Ökostromanlagen sowie der Wärmeversorgung durch die eigene Biomasseheizung, werden durch die Gemeinde auch laufend Energieeffizienzmaßnahmen initiiert und durchgeführt. Langenegg ist bereits jetzt eine der wenigen Gemeinden Vorarlbergs, deren kommunale Anlagen komplett fossilfrei sind.

Mit der Sanierung des Pflegeheims befinden sich alle Gebäude der Gemeinde auf höchstem energetischen Niveau. Selbst der Dorfladen und das Dorfcafé sind in Passivhausqualität ausgeführt. Darüber hinaus stehen in Langenegg zwei Passivhaus Plus Wohngebäude.

„Mit unseren Ressourcen und unserer Umwelt verantwortungsvoll umzugehen, ist der Gemeinde Langenegg ein großes Anliegen. Als e5-Gemeinde sehen wir es daher als unsere Aufgabe unsere Bürger*innen für eine nachhaltige Zukunft zu sensibilisieren, zu begeistern und zu beteiligen.“
Bürgermeister Thomas Konrad

Wir freuen uns, wenn Sie unsere Inhalte teilen.
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin
Share on Xing
Xing
Email this to someone
email