Am 15. Mai ist internationaler „Tag der Familie“

Bereits seit dem Jahr 1995 feiern die Vereinten Nationen (UN) am 15. Mai jeden Jahres den „Tag der Familie“. Das Motto des diesjährigen „Feiertags“ lautet „Familie und Klimaschutz“.
Konkret möchte die UN alle Gesellschaften dazu auffordern, Familien auf der ganzen Welt zum Thema Klimaschutz besser zu informieren und zu bilden.

Familien können schon mit kleinen Maßnahmen dazu beitragen, dass ihr Alltag klimaverträglicher wird, ohne dabei auf Komfort verzichten zu müssen. Tipps für mehr Klimaschutz in unserem Alltag reichen vom richtigen Umgang mit Elektrogeräten (Ausschalten anstatt Stand-by), über das Recycling von Produkten, bis hin zur Jause im Mehrzweckgeschirr. Wie diese einfachen Einsparpotentiale ohne großen Aufwand umgesetzt werden können, erklärt beispielsweise www.osetrreich.gv.at.

Auch Familienaktivitäten lassen sich im Sinne der Nachhaltigkeit gestalten. Bei schönem Wetter bieten sich für Familien gemeinsame Ausflüge in der Natur an, die wahlweise zu Fuß oder mit dem Fahrrad unternommen werden können. Bewegung an der frischen Luft steigert sowohl das körperliche als auch das geistige Wohlbefinden. Genießer kommen hier nicht zu kurz. Für die Mahlzeiten können regionale Köstlichkeiten mit saisonalen Produkten zubereitet und zusammen mit den Familienangehörigen genüsslich verspeist werden. Durch Verwendung regionaler und saisonaler Erzeugnisse lassen sich weite Transportwege und die damit verbundenen CO2-Emissionen vermeiden.

Das Team familieplus wünscht allen einen schönen „Tag der Familie“ sowie viele spannende klimafreundliche Aktivitäten 🙂

Wir freuen uns, wenn Sie unsere Inhalte teilen.
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin
Share on Xing
Xing
Email this to someone
email