Kinderkultur: Fantastische Märchenreise

Kinderkultur Langenegg startet in die nächste Saison
Im Herbst stehen fantasievolle Geschichten und Märchenklassiker auf dem Programm

Nach der Sommerpause lädt die Kinderkultur Langenegg wieder zu spannenden Veranstaltungen für Familien: Schon am 23. September ist die Geschichtenerzählerin Hertha Glück im Dorfsaal zu Gast. Das „Theater der Figur – Minimus Maximus“ bringt im November den Wolf und die sieben Geißlein auf die Bühne.

Die Veranstaltungsreihe Kinderkultur Langenegg gehört mittlerweile zum Fixpunkt in der familieplus-Gemeinde: Nach drei erfolgreichen Saisonen eröffnet Hertha Glück am 23. September um 15 Uhr das Herbstprogramm 2017. Die professionelle Geschichtenerzählerin, Wanderführerin und Autorin erwartet Besucher ab sieben Jahren mit einem fantastischen Märchen vom wilden Mann und der mutigen Prinzessin. Deren Erlebnisse lässt Hertha Glück in ihrer eigenen Sprache lebendig werden.
Pünktlich zu Faschingsbeginn, am 11. November, stattet das „Theater der Figur – Minimus Maximus“ dem Bregenzerwald einen Besuch ab. In fantasievolle Bilder verpackt, bringt der Erzähler und Darsteller Johannes Rausch jungen und älteren Gästen das Märchen der Gebrüder Grimm „Der Wolf und die sieben Geißlein“ näher.

Der Eintritt kostet für Kinder 4 Euro, für Erwachsene 6 Euro. Im Foyer des Kulturcafés bietet die Gruppe „Frauen Aktiv“ während der Veranstaltungen eine Jause an. Die Einnahmen fließen in die Kinderkultur Langenegg, diverse Kinder-Aktionen und das Langenegger Sommerprogramm für Kinder.

 


Bitte anklicken um den Flyer zu vergrößern

 

Von | 2017-09-13T08:50:58+00:00 13. September 2017|